Warth am Arlberg: Grenzenlos Skifahren und mehr

Rendering der Lech Valley Lodge mit Bergpanorama in ArlbergDie neue Lech Valley Lodge in Arlberg Foto: Lech Valley Lodge, Bregenzerwaldstr. 55, 6767 Warth am Arlberg

Sommer- oder Winterurlaub, rasante Abfahrt oder gemütliches Wandern? Schön, wenn man sich gar nicht entscheiden muss. In Warth am Arlberg können Sie an 365 Tagen im Jahr Ihren Traumurlaub genießen.

Warth am Arlberg?

Doch ganz egal welcher Urlaubstyp Sie nun sind – vor dem Verreisen gilt es, die Übernachtungsfrage zu klären. Das sollte kein Problem darstellen, Urlaub im Hotel in Warth am Arlberg ist zu jeder Jahreszeit komfortabel möglich.

Warth liegt in Vorarlberg, etwa 40 km südöstlich des Bodensees. Der Ort ist somit sehr gut für Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erreichen. Mit einer offiziellen Seehöhe von 1495 Metern ist Warth die höchstgelegene Gemeinde des Bundeslandes.

Der namensgebende Arlberg ist ein historisch wichtiger Pass an der Grenze zwischen den österreichischen Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Es wird eine Passhöhe von knapp 1800 Metern über Adria erreicht. Der Arlberg wird den Lechtaler Alpen und dem Verwall zugeordnet.

Die Region rund um den Arlberg

Das Ländle, wie Vorarlberg meist umgangssprachlich genannt wird, befindet sich im äußersten Westen von Österreich. Die Landeshauptstadt Bregenz liegt direkt am Bodensee. Bekannt ist Vorarlberg unter anderem für sein Obst, dem mit dem “Ländle Gütesiegel” sogar eine eigene Qualitäts-Kennzeichnung verpasst wurde.

Geographisch liegt Warth im Lechtal und wird touristisch zur Arlbergregion gezählt. Ski Arlberg ist seit 2016 das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Mehrere zuvor räumlich getrennte Ski-Resorts wurden durch den Bau von Seilbahnanlagen miteinander verbunden. Das gesamte Gebiet von Ski Arlberg erstreckt sich über ungefähr 50 Quadratkilometer.

Beliebte Freizeitaktivitäten

Skifahren ist klar die beliebteste Freizeitaktivität in Warth und der Region – bei Einheimischen und Touristen. Das Skigebiet lässt sich aber natürlich auch mit einem Snowboard an den Füßen bestens erkunden. Das Kerngebiet von Ski Arlberg besteht aus drei Teilen:

  • Ski Arlberg West (Lech, Zürs)
  • Ski Arlberg Ost (St. Anton, St. Christoph, Stuben)
  • Snow World Warth-Schröcken

Darüber hinaus zählen das Skigebiet Sonnenkopf zwischen Dalaas und Klösterle sowie einige Kleinskigebiete im Lechtal zu Ski Arlberg. In Letzteren geht es in der Regel ein wenig ruhiger zu.

Die höchste ohne Bergführer befahrbare Erhebung liegt auf 2645 Metern. Von der Mittelstation der Vallugabahn kann der Pistenrekord angegriffen werden. In den Tälern lässt sich die Landschaft auf perfekt gespurten Loipen vor einem grandiosen Alpenpanorama mit Langlauf-Skiern erleben.

Auch Wandern wird in der Region immer beliebter. Hatte Urlaub in der warmen Jahreszeit bis in die 80er kaum eine Rolle gespielt, sind die meisten Hotels und sonstigen Beherbungsbetriebe inzwischen sehr gut auf Sommergäste eingestellt.

Nach einem sportlichen Tag im Freien darf das Thema Entspannung natürlich nicht vernachlässigt werden. Gemütliche Weinbar, quirlige Kneipe oder doch lieber ganz geruhsam im Spa-Bereich des Hotels – Sie entscheiden, wie Sie am liebsten relaxen.

Skifahrer in roter Jacke macht Pause und schaut auf die Alpen bei St. Anton in Vorarlberg
Skiing in St. Anton in der Saison Foto: TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz

Kultur und Sehenswürdigkeiten in der Region

Doch nicht nur Sportfans dürften in der Region ihren Spaß haben. Dafür wird beispielsweise in St. Anton am Arlberg gesorgt. Dort zelebriert man den sogenannten Kulturherbst mit einem bunten Veranstaltungsprogramm. Zahlreiche namhafte Musiker, Theatergruppen und Kabarettisten gastieren jährlich von September bis November.

Im Ortsteil St. Christoph am Arlberg bietet die “arlberg1800 Contemporary Art & Concert Hall” einen mehr als würdigen Rahmen für Musik und Ausstellungen. In verschiedenen Ausstellungsformen wird dort regelmäßig zeitgenössische Kunst gezeigt. Der Konzertsaal mit seinen außergewöhnlichen Klanginstallationen dient als Ort für Musik-Darbietungen in kleinen Formationen.

In St. Anton erklärt das Ski-Museum anschaulich die Anfänge der Sportart Nr. 1. Die Pfarrkirche St. Jakob ist ebenfalls einen Ausflug wert. Eine Fahrt zum Verwallsee auf der Tiroler Seite des Arlbergs lohnt sich vor allem mit Kindern.

Eine überragende Bedeutung für die erweiterte Region kommt den Bregenzer Festspielen zu. Das Festival findet jährlich im Juli und August in der Landeshauptstadt am Bodensee statt. Hauptattraktion ist die Seebühne, die weltweit größte ihrer Art. Die dort aufgeführten Opernproduktionen können auf der Tribüne von rund 7.000 Zuschauern verfolgt werden.

Tickets für das Spiel auf dem See sind begehrt und die meisten Vorstellungen daher in der Regel rasch ausverkauft. Daneben diente die Seebühne in der Vergangenheit auch immer wieder als Kulisse für Fernseh- und Filmproduktionen. Das ZDF nutzte Seebühne und Tribüne 2008 für seine Übertragungen während der Fußball-EM. Sogar 007 war im selben Jahr zu Gast – einige Szenen des James-Bond-Films “Ein Quantum Trost”  wurden auf der Bühne gedreht.

Fazit

Sport, Entspannung, Kultur – die Region rund um Warth am Arlberg bietet Urlaub für jeden Geschmack. Familien kommen aber natürlich besonders beim grenzenlosen Skivergnügen in der Arlbergregion auf ihre Kosten.

Immer nach Süden mit dem Auto, Bahn, Bus, Flugzeug und Nightjet in die Alpen. Die Verkehrsverbindungen von Hamburg und dem Norden nach Österreich.

Print Friendly, PDF & Email